Wir sind eine Selbsthilfegruppe ausschließlich für diagnostizierte, erwachsene Menschen aus dem hochfunktionalen autistischen Spektrum.

Dies bedeutet, dass wir

  • keine Menschen mit einem Verdacht auf Autismus aufnehmen können!
  • keine Menschen welche sich selbstüberzeugt für Autisten halten aufnehmen können!
  • keine Menschen mit „autistischen Züge“ aufnehmen, denn ein Hauch von Autismus ist kein Autismus! Ebenso wie z.B. bei Schwangerschaft. Da gibt es auch kein bisschen schwanger.

Es ist nicht die Aufgabe unserer Selbsthilfegruppe diagnostisch abzuklären, ob bei Interessenten eventuell Autismus vorliegen könnte, sondern das Hoheitsgebiet von Ärzten (Psychiater bzw. Psychiatrien welche sich auf Autismus spezialisiert haben).

In Südbaden z.B.

Seit längerer Zeit werden wir in Südbaden, innerhalb unserer Selbsthilfegruppen von Interessenten ohne eine gefestigte Autismus-Diagnose kontaktiert. Deshalb haben wir uns entschlossen, unser Aufnahmeprozedere, welches wir seit 4 Jahren handhaben und weiter ausgearbeitet haben, explizit unter dieser Rubrik „Diagnose“ zu publizieren.

Wir verlangen von neuen Interessenten, sollte es im Laufe des Aufnahmeverfahrens zu einem realen Treffen (Vorstellungstermin mit der SHG-Leitung) kommen, eine schriftliche Bestätigung der Diagnose, des damals diagnostizierten Psychiater bzw. der Psychiatrie zur Ansicht vorzulegen.